Altes Lissabon: wo einst Römer und Mauren zuhause waren

Auf diesem Spaziergang lernen Sie die kulturelle Vielfalt der Altstadtviertel Alfama und Mouraria kennen, wo bereits Römer und Mauren ihre Spuren hinterließen und den Ursprung für das Wirrwarr der romantischen Gassen und Straßen legten. Die an einigen Stellen heruntergekommenen Gebäude werden mittlerweile durch die lokale Verwaltung oder private Investoren restauriert, was auf Grund der Enge in den Gassen ein nicht immer ganz einfaches Unterfangen ist. Beide Stadtviertel, die Alfama und die Mouraria überstanden das Erbeben von 1755 und sind somit noch weitestgehend in ihrem ursprünglichen Zustand. Die Mouraria erlebte immer wieder Zuwanderungswellen zuletzt durch Afrikaner, die sich den bereits hier seit Generationen lebenden Luso-Afrikanern anschließen, Chinesen, Bangladesen etc.  was sie nur noch spannender und abwechslungsreicher hat werden lassen. Kulinarische high lights, bunte Warenvielfalt und musikalische Kostproben aus den verschiedensten Ecken der Welt machen diese Tour zu einem unvergesslichem Erlebnis. 

Dauer: ca. 3 Stunden
Preise und weitere Informationen bitte anfragen!