Start

Vor vielen Jahren bin ich aus einer Mischung aus Liebe und Abenteuerlust nach Lissabon gezogen. Schon beim ersten Besuch war ich fasziniert von der Stadt, dem Land und den Menschen, die hier leben. Allerdings hätte ich verzweifeln können, als mir die Exotik der Sprache bewusst wurde und die grossen kulturellen Unterschiede zwischen Portugal und Deutschland.

Wie sollte ich eine Sprache lernen, die man kaum verstehen kann? Wie sollte ich mich in einem Land zurechtfinden, in dem Vieles in letzter Minute anders gemacht wird, als vorher vereinbart. Auf Portugiesisch nennt sich das „desenrascar“.

Doch, es hat geklappt und heute sage ich, es war das Beste was mir passieren konnte, denn nirgendwo sonst hätte ich so viel über das Leben, über die Menschheit, ihre Geschichte, ihre Tradition und über mich selbst erfahren können. Lissabon ist ein Tor zur Welt und eine Reise wert. Überzeugen Sie sich selbst.

Ariane Reipke